Archiv der Kategorie: Uncategorized

Orientierungsläufer sind durchgehend aktiv

Seit dem Beginn des Corona-Lockdown im Frühjahr und Herbst 2020 gibt es das Orientierungstraining in einer individuellen Variante. Fast jede Woche werden Trainings im Wald geplant und Markierungen gesetzt. Die Laufkarten gibt es dann per eMail als pdf. Jeder kann dann zu seiner individuellen Zeit trainieren. Nach ein paar online-Treffen ist jetzt für diund Landeskader wieder ein klassisches Training möglich.
Zusätzlich gibt es ein neues Angebot über das online-Portal MaprunF.

Es bietet die Möglichkeit seinen Lauf mit den Teilnehmen zu vergleichen.
Die App MaprunF ist kostenlos und läuft auf allen gängigen Smartphones, sowie Garmin-Uhren. In der App ist die entsprechende Karte mit den jeweiligen Posten hinterlegt. Via GPS ist es möglich auf dem Handy oder mit der Uhr seine Route mitzutracken. Bei erreichen des Posten gibt es ein akustisches Signal. Nach erreichen des Ziels, kann man das Ergebnis hochladen um so sein Training im Verein / mit den Teilnehmern zu vergleichen.

Wild am/im Wald

Am 13.09.2020 fand unser jährlich ausgerichteter Landesranglisten Lauf der Mitteldistanz im Orientierungslauf statt. Austragungsrot war dieses Mal der Wald direkt am Wildgatter in Ochtersum. Während sich Familien zum Besuch des Wildgatters einfanden, bereiteten sich ca 170 Läufer auf Ihren Wettkampf vor. Dem einen oder anderen Besucher des Wildgatters sind die Läufer aufgefallen. Durch die Corona Auflagen gab es eine entsprechend langgezogene Startliste mit genügend Abstand zueinander. Da der Wald nicht sehr groß ist, hat es Nilas Stamer trotz allem geschafft, interessante Bahnen zu legen. Durch die vielen Besucher des Wildgatters und der vielen Posten im Wald war Konzentration beim Lauf gefragt.

Wild am/im Wald weiterlesen

24 Stunden laufen, laufen und laufen

Das kräftezehrende Himmelfahrt Wochenende ging leider viel zu schnell vorbei. Den Auftakt machte an Himmelfahrt ein nds. Landesranglistenlauf in Göttingen. Hier ging es am Donnerstag mit viel Höhenmeter auf die Langdistanz. Für den SV Hildesia kam dabei ein gutes Ergebnis heraus. Folgende Platzierungen konnten von den angereisten Diekholzenern erreicht werden Anna Castilho Marcao gelang in der D16 der 1. Platz sowie Esther Stamer in der D35. Maren Strauß (D14) und Joachim Stamer (H45) sicherten sich jeweils den 2. Platz. Petra Schneider (D45) und Sania Stamer (D10) kamen auf den jeweils 3. Platz und Dirk Strauß in der stark besetzten H45 auf Platz 4.

24 Stunden laufen, laufen und laufen weiterlesen